Die IVBS hat ein frisch gewähltes Präsidium!

Am 2. und 3. Oktober lud die IVBS zu ihrem in Präsenz abgehaltenen 33. Jahreskongress nach Mainz ein und im Rahmen dessen auch zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung. Es war ein erfolgreiches Wochenende für die IVBS, denn es gab endlich wieder die sehr erfreuliche Gelegenheit eines persönlichen Austauschs unter den Mitgliedern. Haupt-Tagesordungspunkt der Mitgliederversammlung waren die anstehenden Wahlen von Vorstand und Gremien. Wegen deren Bedeutung für die Zukunft der Vereinigung war entschieden worden, die Wahlen nicht in einem Online-Verfahren, sondern in Präsenz durchzuführen. 

Nach 21 Jahren stellte sich der bisherige Präsident Georg Stollenwerk nicht mehr zur Wahl. Er hatte die Vereinigung in dieser Zeit erfolgreich geführt und repräsentiert, nun aber sollten die Geschicke in andere Hände übergehen. Die Wahl fiel auf Beate Göpel aus Bonn. Sie ist selbstständige Augenoptikermeisterin und arbeitet seit Jahren sowohl im Vorstand als auch im Wissenschaftlichen Beirat der IVBS mit. Nach vielen Jahren im Amt als Vize-Präsident übergab Dr. med. Fritz Gorzny an den Augenoptikermeister Michael Hornig aus Hankensbüttel. Auch mehrere weitere Positionen in Vorstand und Gremien​​​​​​​ wurden neu bestezt. 

Was dieser personelle Wechsel für die IVBS bedeuten wird, muss die Zukunft zeigen. Die scheidenden Amtsträger wünschten dem neuen Team und der IVBS jedenfalls alles Gute!