IVBS-Jahreskongress 2020


Der 33. Jahreskongress der IVBS wird am 9. und 10. Mai 2020 im Atrium Hotel in Mainz stattfinden. Tagungsort und Location boten uns schon in der Vergangenheit einen idealen Rahmen für unsere Kongresse, die stets fachlich interessante Wochenenden im Kreise von Kollegen sind.

In diesem Jahr werden Sie am Samstag aus 5 aktuellen und praxisrelevanten Seminarangeboten auswählen können. Am Sonntag stehen 9 Vorträge zu drei Themenkomplexen, jeweils mit anschließender Diskussionsrunde auf dem Programm. In den Pausen und bei der Abendveranstaltung besteht die Möglichkeit zum fachlichen Austausch und interessanten Gesprächen unter Kollegen, aus denen Sie sicherlich wertvolle Anregungen mit nach Hause nehmen können.

Wie schon in den vergangenen Jahren wird sich die IVBS darum bemühen, dass Sie mit dem Besuch des IVBS-Jahreskongresses auch Fortbildungspunkte erwerben können.

Nachfolgend finden Sie den aktuellen Planungsstand für das Programm des IVBS-Jahreskongresses 2020. Schauen Sie mal hinein und tragen Sie sich den Termin am besten gleich in Ihren Kalender ein. Ab Anfang April 2020 werden Sie sich hier online anmelden können. 

Wir freuen uns schon jetzt darauf, Sie in Mainz begrüßen zu dürfen!

Programm

Ein Klick auf das Referentenfoto zeigt Ihnen Infos zur Person!

Samstag,9. Mai 2020
09:00 – 12:00 IVBS-Vorstandssitzung
12:00 - 13:00 Mittagsimbiss (nur für angemeldete Seminarteilnehmer)
13:00 - 16:30
Seminare
S 1 Dr. med. Urs Schmied
"Sonderfälle der Binokularkorrektion in einer augenärztlichen Praxis"


Abstrakt folgt
S 2 Prof. Dr. Holger Dietze
"Eingangsteste und weiterführende optometrische Untersuchungen"


Abstrakt folgt
S 3 Michael Hornig
"Erfolgreicher Einstieg in die MKH"


Abstrakt folgt
S 4Elke Brandt
"Erfolgreiche Umsetzung der MKH bei Kindern"
(Wiederholung von 2016)

Abstrakt folgt
S 5 Prof. Dr. Stephan Reiß
"PMZ-Fall vs. Formelfall: Ermittlung der korrekten Zentrierdaten bei prismatischen Korrektionen"


Abstrakt folgt
17:00 - 19:00 Generalversammlung (exklusiv für Mitglieder der IVBS)

IVBS-Mitglieder werden nach einem Login (oben rechts) die Tagesordnung der Generalversammlung fristgerecht einsehen können.
19:30 Abendveranstaltung

Landgasthof Kirschgarten, Wackernheim
Sonntag,10. Mai 2020
09:00 - 16:00
Vorträge
09:00 - 09:10Grußwort des PräsidentenGeorg Stollenwerk, M.Sc.
09:10 - 11:00
Vortragsblock IModeration: Georg Stollenwerk, M.Sc.
09:10 – 09:40 Prof. Dr. Stephanie Jainta
Studienergebnisse Teil1: "Beeinflussen prismatische Korektionen die binokulare Koordination beim Lesen?"


Abstrakt folgt
09:40 – 10:10
Jennifer Knepper, B.Sc. und
Bernhard Peuckert, B.Sc.
Projektbericht: "Frühkindliches Sehscreening im Landkreis Gifhorn"


Abstrakt folgt
10:10 – 10:40
Karoline Mörer, M.Sc. und
Judith Vogl, M.Sc.
Masterarbeit "Ermittlung des Normwertes für den Stereogrenzwinkel bei Erwachsenen"


Abstrakt folgt
10:40 – 11:00 Diskussionsrunde zu den vorangegangenen drei Vorträgen
11:00 – 11:30 Industrieausstellung/Kaffeepause
11:30 - 13:20
Vortragsblock IIModeration: Prof. Ralph Krüger
11:30 – 12:00 Prof. Dr. Holger Dietze
"Durchführung und Auswertung von Pupillenreaktionstesten"


Abstrakt folgt
12:00 – 12:30 Dr. med. Armin Haßdenteufel
"Wie wirken sich spezielle sensomotorische Einlagen auf das binokulare Sehen aus?"


Abstrakt folgt
12:30 – 13:00 Dr. med. Ralf Jungbluth
"Erfahrungen eines Schmerztherapeuten"


Abstrakt folgt
13:00 – 13:20 Diskussionsrunde zu den vorangegangenen drei Vorträgen
13:20 – 14:10 Industrieausstellung/Mittagsimbiss
14:10 - 16:00
Vortragsblock IIIModeration: Jürgen Eichinger
14:10 – 14:40
Hans-Jürgen Eichholz und
Dr. med Jan Sandersfeld
"Der besondere Praxisfall"


Abstrakt folgt
14:40 – 15:10 Ralf Gönnewig
"Anforderungen an Kinderbrillen mit hohen Glasstärken"


Der Vortrag befasst sich mit der Frage, welche Aspekte bei der Auswahl von Brillenfassungen und -gläsern zu berücksichtigt sind, um eine optimale Versorgung von Kindern zu erreichen.
Schon im Vorfeld können etliche Dinge beachtet werden, damit es nicht auf eine 'Chaosbrille' hinausläuft. Es werden Fallstricke bei der Verarbeitung und den Materialien der Brillenfassung aufgezeigt. Auch das Aussehen der Gläser lässt sich oft noch optimieren.
Mit den richtigen Erkenntnissen schon bei der Fassungsauswahl und den Glasmaterialien erreicht man die bestmögliche Ästhetik und das optimale Seherlebnis.
15:10 – 15:40 Dr. med. Anneke Thren
"Manualmedizinisch-osteopathischer Ansatz bei Kindern mit Sehproblemen"


Abstrakt folgt
15:40 – 16:00 Diskussionsrunde zu den vorangegangenen drei Vorträgen
16:00 Schlusswort