9. bis 11. Januar 2021: "Kinderoptometrie"

Termin:  9. bis 11. Januar 2021

Anmeldeschluss: 23. Dezember 2020

Ort: Gasthaus zur Linde, Hindenburgstr. 2, 29386 Hankensbüttel (www.zur-linde-hankensbüttel.de)

Referent: Michael Hornig, selbstständiger Augenoptikermeister

Thema: Kinderoptometrie

Kurzbeschreibung: Die Kinderoptometrie ist ein Gebiet der Augenoptik, das über viele Jahre sehr stiefmütterlich betrachtet wurde und auch heute noch wird. Das mag zum einen daran liegen, dass immer wieder kommuniziert wird, man dürfe keine Kinder unter 14 Jahren refraktionieren. Oder aber, dass die Kinderoptometrie selten Lehrinhalt an den Fachschulen ist.

Gleichzeitig ist der Bedarf an qualifizierten Überprüfungen des Sehens bei Kindern enorm hoch. Derzeitiger Stand in Deutschland ist, dass Kinder in den U-Untersuchungen von Kinderärzten auf visuelle Defizite überprüft werden. Nicht selten wird dabei ausschließlich die monokulare Sehschärfe als Kriterium für eine gute visuelle Entwicklung verwendet. Ob verborgene Fehlsichtigkeiten vorliegen, die eine Amblyopie zur Folge haben könnten oder Fehlsichtigkeiten, die für angestrengtes Sehen verantwortlich sind, wird dabei nicht überprüft. Studien zeigen auf, dass ca. 25 % der Kinder, auch wenn sie die U-Untersuchungen ohne Auffälligkeiten absolviert haben, visuelle Defizite aufweisen und mit einer Sehhilfe versorgt werden müssen.

Das Seminar soll die Grundlagen der visuellen Entwicklung vermitteln. Welche Sehleistungen und Sehfunktionen sind in welchem Alter zu erwarten, welche Fehlsichtigkeiten sind in welchem Alter physiologisch normal, was ist auffällig und wann und wie sollte man handeln. Die dazu notwendigen Refraktionstechniken, sowie Funktionsprüfungen werden ebenso besprochen und praktisch geübt, wie die wichtige Kommunikation mit den Eltern oder den Erziehungsberechtigten.

Je nach Alter des Kindes, ob man mit einem Baby arbeitet, mit einem dreijährigen Kind oder mit einem Schulanfänger, werden sich ganz unterschiedliche Ziele und Vorgehensweisen in der Augenglasbestimmung ergeben. Lassen Sie sich überraschen, mit welch geringem Aufwand, Sie wertvolle Arbeit für die Kinder leisten können.

Kinderoptometrie ist aber nicht nur eine fachliche Herausforderung. Wenn man einem Kind eine bessere Lernsituation ermöglichen kann, vielleicht sogar eine Amblyopie vermeiden kann, merkt man, welche tollen Möglichkeiten unser Beruf bietet. So ganz nebenbei steigt auch noch die Zuordnung fachlicher Kompetenz und meist zwangsläufig die des Umsatzes.

Preis: 571,20 €. Der Preis schließt Kaffeepausen, Mittagessen und Seminargetränke ein.

Bitte buchen Sie Ihre Übernachtungen eigenständig. Dafür finden Sie hier eine Liste mit nahe gelegenen Hotels ...

Anmeldung: Zur Anmeldung bitte ein Anmeldeformular ausdrucken, ausfüllen und an die IVBS-Geschäftsstelle senden. (Anmeldeschluss: 23. Dezember 2020)