IVBS-Jahreskongress 2019

 

Der 32. Jahreskongress der IVBS findet am 18. und 19. Mai 2019 im Holiday Inn Hotel in Stuttgart statt. Wir sind sicher, mit diesem Tagungsort und der Location einen angenehmen Rahmen für dieses fachlich intersssante Wochenende gefunden zu haben.

Am Samstag werden sie aus 5 aktuellen und praxisrelevanten Seminarangeboten auswählen können. Am Sonntag stehen 9 Vorträge zu drei Themenkomplexen, jeweils mit anschließender Diskussionsrunde auf dem Programm. In den Pausen und bei der Abendveranstaltung ergeben sich wie immer viele interessante Gespräche unter Kollegen, aus denen Sie wertvolle Anregungen mit nach Hause nehmen können.

Also: Stöbern Sie im geplanten Programm dann seien Sie dabei! Am besten tragen Sie sich den Termin sofort ein. Die Online-Anmeldung wird ab Anfang April 2019 möglich sein.

 

Programm

Ein Klick auf das Referentenfoto zeigt Ihnen Infos zur Person!

Samstag,18. Mai 2019
09:00 – 12:00 IVBS-Vorstandssitzung
12:00 - 13:00 Mittagsimbiss für alle Seminarteilnehmer
13:00 - 16:30
Seminare
S 1 Matthias Dahl
"MKH - einfacher als gedacht!"


(Teilnahme für Studierende kostenlos)
S 2 Beate Göpel
"Praxistipps zur praktischen Umsetzung prismatischer Korrektionen"


Erweiterte Fassung des Kongressvortrags 2018
S 3 Michael Hornig
"MKH für Neu- und Wiedereinsteiger


Abstrakt folgt
S 4Prof. Ralph Krüger
"Dekompensation von Heterophorien: Ursachen, Formen und Auswirkungen"


Heterophorien sind – vereinfacht ausgedrückt – Ruhestellungsfehler des Vergenzsystems, die mittels der äußeren Augenmuskeln kompensiert werden. Dies gelingt allerdings nicht in jedem Fall. In diesem Seminar wird erläutert,
• aus welchem Grund eine Dekompensation früher oder später zu erwarten ist,
• welche Grade der Dekompensation bestehen können
• wie sich diese verschiedenen Grade auf das Sehen bzw. auf das subjektive Befinden des Betroffenen auswirken und
• welche Maßnahmen je nach vorliegendem Dekompensationsgrad in Frage kommen.
Es wird deutlich werden, dass erst die fachgerechte Analyse der bestehenden Situation eine sinnvolle Beratung bzw. Versorgung ermöglicht. Dabei wird auch auf pathologische Ursachen eingegangen.
S 5 Volkhard Schroth, B.Sc.
Stephan Woudboer
"Messen der FD und Bestimmen von prismatischen Korrektionen ohne prismatische Messgläser"


Teilnahme kostenlos, Seminar gesponsert von Fa. HOYA
17:00 - 19:00 Generalversammlung (exklusiv für Mitglieder der IVBS)

19:30 Abendveranstaltung
Sonntag,19. Mai 2019
09:00 - 16:15
Vorträge
09:00 - 09:10Grußwort des PräsidentenGeorg Stollenwerk, M.Sc.
09:10 - 11:00
Vortragsblock IModeration: Georg Stollenwerk, M.Sc.
09:10 – 09:40 Dr. Andreas Berke
"Verzögerte Reaktionen durch umkorrigierte Ametropien"


Abstrakt folgt
09:40 – 10:10 Dr. Gregor Esser
"Gleitsichtgläser mit unterschiedlichen Prismen für Ferne und Nähe?"


Abstrakt folgt
10:10 – 10:40 Prof. Dr. Stephan Reiß
"Praxisgerechte Regeln zur Zentrierung prismatischer Brillengläser"


Abstrakt folgt
10:40 – 11:00 Diskussionsrunde zu den vorangegangenen drei Vorträgen
11:00 – 11:30 Industrieausstellung/Kaffeepause
11:30 - 13:20
Vortragsblock IIModeration: Prof. Ralph Krüger
11:30 – 12:00 Birgit Wahl, MMSc.
"Methoden der Inkomitanzmessung"


Abstrakt folgt
12:00 – 12:30 Jörg Tischer
"Unwohlsein bei der 3D-Refraktion - was steckt dahinter?"


Abstrakt folgt
12:30 – 13:00 Dr. med. Fritz Gorzny
"Wie "gefährlich" sind eigentlich Augenmuskeloperationen auf der Basis einer MKH-Indikation?"


Abstrakt folgt
13:00 – 13:20 Diskussionsrunde zu den vorangegangenen drei Vorträgen
13:20 – 14:10 Industrieausstellung/Mittagsimbiss
14:10 - 16:00
Vortragsblock IIIModeration: Jürgen Eichinger
14:10 – 14:40 Thomas Nagel
"Wie praxistauglich sind die neuen elektronischen Nahprüfgeräte für die MKH?"


Abstrakt folgt
14:40 – 15:10 Esther Goeltzer
"Der besondre Praxisfall"


Abstrakt folgt
15:10 – 15:40 Michael Hornig
"Korrektion statt Okklusion"


Abstrakt folgt
15:40 – 16:00 Diskussionsrunde zu den vorangegangenen drei Vorträgen
16:00 Schlusswort